Aussortierte Schönheiten – Holzfehler

Streifiges Faserverlauf, gleichmäßiger Farbton: In der Industrie ist kein Platz für Fehler. Dabei gibt es so wunderschöne Abweichungen von der Norm…

“Das hat Charakter” “So schön kann nur Natur sein” “Das Stück Holz lebt/hat Geschichte”

All diese Aussagen hört man wohl nur selten bei streifigen Werkstücken.

Es sind die kleinen Fehler, die manches Holz so liebenswert machen.

In der Industrie ist kein Platz für Fehler: Bereits beim Kauf der Stämme wird auf geraden Wuchs, möglichst astfrei, geachtet und Verfärbungen im Holz werden aussortiert.

Dabei wird leider auch manch Schönheit übersehen.

Nachfolgend ein paar typische Fehler, die uns bei der Verarbeitung begegnen können.

Fehler: Falschkern

Grund der Aussortierung: Zu hohe Farbabweichung, führt zu ungewollter Kontrastbildung

Ursache: Oxidative Prozesse färben das Material dunkel,

Betroffene Holzarten: Typisch vor allem bei Esche, Birke, Ahorn, Buche

Verwendungsbeispiele: Drechselarbeiten, Tischoberflächen

Fehler: Pilzbefall (gestocktes Holz), Krebsbefall (Maserknollen)

Grund der Aussortierung: Ungewollte Kontrastbildung, geringe Festigkeit

Ursache: Strukturänderungen durch fremde Organismen. Die schwarzen Linien sind wie eine Art Grenzlinie verschiedener Pilze im Holz

Betroffene Holzarten: Prinzipiell alle Hölzer mit geringer Witterungsbeständigkeit können von Pilzen befallen werden, häufig zu sehen bei Buche, aber auch das Splintholz der Eiche kann befallen sein. Maserknollen können ebenfalls viele Bäume befallen, besonders häufig bei Pappeln zu beobachten.

Verwendungsbeispiele: Drechselarbeiten, im frühen Stadium hat gestocktes Holz eine fast unverminderte Festigkeit und kann im Möbelbau verwendet werden, Furniere

Fehler: Verwittert

Grund der Aussortierung: Farbabweichung, geringe Festigkeit

Ursache: Das hier gezeigte Stück Mooreiche wurde in Jahrhunderten durch Eisenpartikel im Moorboden verfärbt, Lignin wurde abgebaut
Betroffene Holzarten: Gerbsäurehaltige Hölzer

Verwendungsbeispiele: Das oft spröde Material wird meist für dekorative Zwecke genutzt

Fehler: Zwieselwuchs, Drehwuchs, Riegelwuchs

Grund der Aussortierung: wilder Faserverlauf, eventuell geringe Festigkeit, schwierige Verarbeitung

Ursache: genetische Defekte, Umwelteinflüsse (Standort, Lichteinfall, Bodenbeschaffenheit)
Betroffene Holzarten: Prinzipiell alle.

Verwendungsbeispiele: Je nach Festigkeit für den Möbelbau geeignet, durch den schwierigen Faserverlauf kommt es zu Problemen bei Hobeln. Beim Auftrennen treten größe Spannungen auf, das Holz neigt zum Werfen

Fehler: Fremdeinschluss

Grund der Aussortierung: Farbabweichung, Metall auf Metall gibt nen Knall 😉

Ursache: Eine Ladung Schrot des Jägers, eingewachsener Nagel von Flugblättern, Drahtseile/Zäune, selbst eine eingewachsene Besteckgabel wurde schon beim Auftrennen gefunden

Verwendungsbeispiele: Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt….

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen