Die Domino-Vorrichtung

Dominos können Sie auch ohne Spezialfräse platzieren. Mit dieser kleine Vorrichtung geht das sehr genau und ganz einfach. Nicht nur beim Stuhlbau im Blog ein wertvoller Helfer!

Schlitz und Zapfen-Verbindungen sind mit Kreissäge, Bandsäge oder auch mit Handwerkzeugen für die meisten keine große Herausforderung. Was aber, wenn wir ein Zapfenloch haben möchten?

Der Kettenstemmer ist zu groß, Hohlmeißelstemmer für viele bei seltener Anwendung zu teuer, Dominofräse ebenso. Die Lösung heißt wie so oft Oberfräse.

Ich baue nur ungern Vorrichtungen und wenn, dann müssen sie schnell gebaut sein.

Die gezeigte Vorrichtung ist aus ein paar Multiplex-Reststücken entstanden. Bei den Flügelmuttern/Schrauben

sehe ich noch Verbesserungspotenzial und würde mich sehr über Vorschläge freuen.

Die Schlitze werden fix an der Bandsägegemacht, Nut/Falz an der Kappsäge/Kreissäge
Draufsicht: Links und Rechts kann die Länge der Nut eingestellt werden.Oben und unten können die Seitenanschläge fixiert werden.
Der Schraubenkopf sollte selbstverständlichunterhalb der Auflägefläche liegen.
Der Kopierring sollte möglichst spielfrei anliegen (Sicht von unten).
Die kleine Einlage hat die exakte Länge für Domino-Dübel, die lange Einlage dient zur Zentrierung bei Nuten.
Mit einem Riss kann garantiert werden, dass die Nut hinterher mittig sitzt.
Wenn die Längsanschläge auf das gewünschte Maßeingestellt sind, kann die Acrylplatte durch die Schraube entnommen werden.
Eine Spannzange verhindert ein Verrutschen der Führung.
Los gehts…
Bild: Dominik Ricker …und das fertige Ergebnis.

Jetzt sind auch Zapfenlöcher für jeden wiederholgenau möglich. Der Stuhlbau, den wir in den vergangenen Blogs gestartet haben, kann weitergehen.

Wer weitere Tipps und Tricks zur Oberfräse sucht, der kann auch in das Handbuch Oberfräse  vom “Godfather of Oberfräse” Guido Henn schauen.  Da steht auch bestimmt drin, was es für geeignete Schrauben gibt 😉

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen