Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home > Wissen > Tipps & Tricks > Tischlern > Nutleiste und Magnete sichern den Erfolg

Tischlern

Tischlern: Montag, 3. Juni 2019

Nutleiste und Magnete sichern den Erfolg

Es ist immer gut zu wissen, wann man aufhören muss – zum Beispiel mit dem Vorschub auf der Bandsäge. Gewisse Projekte erfordern nicht-durchgehende Schnitte, die alle im gleichen Abstand zur Kante enden.

Ein Stoppklotz muss her. Und mit starken Magneten ist der sehr gut auf einem gusseisernen Tisch zu befestigen. Solche Magnete können unten in den Klotz geklebt oder geschraubt werden. So lange dann das Werkstück nicht zu heftig gegen den Klotz knallt, wird er nicht verrutschen.

Sinnvoll ist es, dem Stoppklotz eine Leiste unterzuschrauben, die fast spielfrei in der Tischnut der Bandsäge geführt wird. So ist es möglich, den Klotz mit milden Hammerschlägen zu verschieben, ohne ihn zu verdrehen, um den Aussetzpunkt festzulegen. Auch das Abnehmen des Stoppklotzes funktioniert so: Einfach die Vorrichtung bis zum Ende des Tischs treiben, bis die Magnete ihren Halt verlieren.

Übrigens: Es ist auch immer gut, ein oder zwei Meter Leiste vorrätig zu haben, die in Breite und Dicke genau in die Tischnuten von Bandsäge, Frästisch und Tischkreissäge passen. Wenn dann eine gut geführte Vorrichtung schnell gebaut werden soll, muss nicht abermals neu ausgehobelt und angepasst werden. Also: Ruhig etwas mehr davon herstellen und gut beschriftet aufbewahren.

Dieser Beitrag stammt aus der Kategorie:

Bewerten:

  • Derzeit 5 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Melden Sie sich an oder Registrieren Sie sich um die Seite zu bewerten. Bewertung: 5/5 (1 Stimmen gezählt)
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

HolzWerken Abonnement

HolzWerken im Kombi-Abo!

Zeitschrift Fächer hoch

Jetzt abonnieren und alle Vorteile nutzen: Im Kombi-Abo lesen Sie HolzWerken als gedruckte Ausgabe und zusätzlich digital für unterwegs oder zu Recherchezwecken mit persönlicher Merkliste.

Hier bestellen!

Verwandte Inhalte

Die Bandsäge kann mehr, als viele wissen: Kreise schneiden, Konturen Kopieren oder fix Dutzende von Keile formen: Es kommt nur auf die richtigen Vorrichtungen an. Hier im Einsatz und im Detail im Heft 34. Wer davon nicht genug bekommt, ist mit unserem Bestseller "Bandsägen" sehr gut informiert!

Bei vielen Holzwerkern ist die Wahl ganz eindeutig: Sie würden lieber auf die Tischkreissäge verzichten als auf ihre Bandsäge! Sicher abschneiden kann dabei aber nur, wer einige grundlegende Sicherheitshinweise beachtet:

Kein Werkzeug ist so wichtig wie die Hobelbank. Doch im harten Werkstatteinsatz lauern Gefahren für sie: Kratzer, verzogene Spannzangen und vieles mehr. Worauf Sie bei der Pflege Ihrer Hobelbank achten sollten, sehen Sie hier im HolzWerken-Video!