Kombi-Winkel schiebt Anschlag auf seinen Platz

Handkreissägen und Oberfräsen werden möglichst immer mit einer Schiene oder wenigstens einem Anschlagbrett geführt. Bei Fälzen oder Nuten parallel zu einer geraden Kante muss der Helfer überall exakt den gleichen Abstand zu eben dieser Kante haben.

Anzeichnen kann hier ein wenig ungenau sein, und es ist auch noch langsamer als diese Methode: Sie benötigen dazu einen Kombi-Winkel mit einem verschiebbaren Stab oder ein ähnliches Werkzeug wie ein Streichmaß oder einen Messschieber.
Stellen Sie den Überstand dieses Stabs genau auf das gewünschte Maß ein. Legen Sie das Anschlagbrett oder die Schiene für die Maschine nah an der Kante auf das Werkstück. Der Kombi-Winkel wird nun von vorne bis hinten an der Kante entlang geschoben und verschiebt mit seinem Stab das Brett oder die Schiene genau auf Maß. Einfacher geht es wohl nicht.

Die besten Tipps und Tricks

In jeder Ausgabe veröffentlich die Zeitschrift HolzWerken Tipps und Tricks zu allen Themen rund um das Arbeiten mit Holz. Die besten Beiträge dieser äußerst beliebten Rubrik hat die Redaktion für diese Buchausgabe aus den ersten 47 Ausgaben ausgewählt.
22,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen