Innenmaße stressfrei übertragen

Das Maßband wabbelt, der Zollstock passt nicht hinein oder er kommt nicht bis ans Ende: Innenmaße zu ermitteln kann knifflig sein. Um aber das Stichmaß zu ermitteln, also die Diagonalenlängen (sind beide gleich, ist alles im rechten Winkel), ist nicht einmal die genaue Angabe in Zenti- oder Millimetern nötig.

Daher klappt es so sehr gut: Greifen Sie sich zwei stabile Hartholz-Streifen aus der Reste-Ecke oder, noch besser, zwei Alu-Winkelschienen. Das Paar wird auf- beziehungsweise ineinander gelegt und beide Teile lassen sich nun gegeneinander verschieben, so dass das gewünschte Maß erreicht wird. Die Position der beiden Paar-Teile zueinander nun entweder mit einem Strich markieren oder durch eine kleine Klemme fixieren. Jetzt kann das Mess-Instrument zur Kontrolle an eine andere Stelle gehalten und das Ergebnis verglichen werden.

Die besten Tipps und Tricks

In jeder Ausgabe veröffentlich die Zeitschrift HolzWerken Tipps und Tricks zu allen Themen rund um das Arbeiten mit Holz. Die besten Beiträge dieser äußerst beliebten Rubrik hat die Redaktion für diese Buchausgabe aus den ersten 47 Ausgaben ausgewählt.
22,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen