Genialer Trick an der Bandsäge: Winklig abschneiden

Die Situation kommt oft vor: Ein Stück Holz soll "mal eben" an der Bandsäge abgelängt werden. Dies muss natürlich sauber und im rechten Winkel geschehen. Der Winkel liegt … ja wo liegt denn der Winkel? Jetzt kann man sich den Umstand zu Nutze machen, dass das Sägeblatt im rechten Winkel zum Sägetisch steht.

Einfach mal winklig absägen. Bild: Martin Adomat

Die Kantel wird hochkant kurz an das laufende Bandsägeblatt geführt und die Oberfläche an der gewünschten Stelle nur angeritzt. Danach wird die Kantel um 90° umgelegt, so dass die geritzte Fläche oben sichtbar zum Liegen kommt. Jetzt hat man genau rechtwinklig einen Riss in der Holzoberfläche, an dem der Sägeschnitt ausgeführt werden kann. Es ist darauf zu achten, dass die Sägeblattführung möglichst dicht an das zu sägende Holz herangeführt wird. Nur so ist gewährleistet, dass der Sägeschnitt möglichst sauber ausgeführt werden kann. Wichtig ist natürlich, nur mit scharfen Sägeblättern zu arbeiten: Stumpfe Sägeblätter erhöhen die Unfallgefahr, weil erhöhter Kraftaufwand nötig ist; die nötigen Bewegungsabläufe werden dadurch unkontrollierter. Außerdem kann das Blatt bei erhöhter Belastung brechen.

Die Grundlagen des Möbelbaus

Kraftvolle Verbindungen für ausdrucksstarke Projekte
Die Grundlagen des Möbelbaus: 17 Möbelbau-Projekte mit Illustrationen und Bauzeichnungen inklusive Durchführungskonzept.
39,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen