Die Brettkante ist nicht entscheidend

Die Ausrichtung von Rahmenfriesen, Tischbeinen und vielen anderen Bauteilen sollte sich nicht an der Brettkante orientieren. Wichtiger ist die Faserrichtung.

Es kommt nicht selten vor, dass die Fasern eines Bretts nicht parallel, sondern in einem spitzen Winkel zu den Kanten verlaufen. der Grund ist, dass die Wuchsrichtung und der Weg des Sägeblatts im Sägewerk nicht identisch waren. Am Möbelteil wirken solche Holzbilder mit herausstrebender Faserrichtung seltsam unruhig. Platzieren Sie daher das Bauteil lieber frei auf Brett oder Bohle. Wenn der Faserverlauf nicht zu erkennen ist, legen Sie ihn zunächst mit einem Putzhobel frei.

Die besten Tipps und Tricks

In jeder Ausgabe veröffentlich die Zeitschrift HolzWerken Tipps und Tricks zu allen Themen rund um das Arbeiten mit Holz. Die besten Beiträge dieser äußerst beliebten Rubrik hat die Redaktion für diese Buchausgabe aus den ersten 47 Ausgaben ausgewählt.
22,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen