Bringen Sie der Kappsäge Details bei

Kleine Teile sind auf der Kappsäge praktisch nicht sicher zu schneiden. Die Gefahr, dass das Sägeblatt Holz-Abschnitte in Geschosse verwandelt, ist groß.

Und nahe an den Sägezähnen etwas festhalten zu wollen – schlechte Idee!
Befestigen Sie stattdessen lieber einen Hilfstisch auf der Säge. Er besteht aus einem soliden Plattenmaterial von mindestens 19 Millimeter Dicke. Die genauen Maße und die Befestigung an der Maschine hängen von Ihren lokalen Gegebenheiten ab. Das Sägeblatt taucht bei den ersten Schnitten natürlich in den Hilfsanschlag ein. Daher gibt es auf diesem Hilfstisch keine Lücke zwischen Tisch und Werkstück, in denen sich Restabschnitte verkeilen können – ein echter Sicherheitsgewinn.
Noch besser wird es, wenn Sie dem Tisch gleich noch eine über seine ganze Breite laufende T-Nut-Schiene verpassen. Hier lassen sich dann selbst gefertigte, gestufte Spannpratzen wie im Metallbereich oder andere Halter aufschrauben, die auch kleine Abschnitte sicher halten.

Die Grundlagen des Möbelbaus

Kraftvolle Verbindungen für ausdrucksstarke Projekte
Die Grundlagen des Möbelbaus: 17 Möbelbau-Projekte mit Illustrationen und Bauzeichnungen inklusive Durchführungskonzept.
39,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen