Auf der anderen Seite des Sägeblatts

Sehr schmale Leisten sind oft ein Problem, wenn man sie rechts vom Sägeblatt auf der Tischkreissäge schneidet. Sie klemmen gerne zwischen Sägeblatt und Anschlag fest, sobald sie abgetrennt sind. Und sie lassen sich nur sehr schwierig aus dem engen Bereich dazwischen herausschieben: Man kommt einfach schlecht hin mit dem Schiebestock.

Warum also nicht auf die andere Seite des Sägeblatts wechseln! Stellen Sie den Parallelanschlag (rechts vom Blatt) so ein, dass links vom Blatt genau die gewünschte Leistenstärke abgeschnitten wird. Legen Sie das Werkstück auf – und nun kommt der Kniff. An die linke Kante des Werkstücks schieben Sie noch vor dem ersten Schnitt einen Hilfsklotz und spannen ihn fest. Schneiden Sie nun die erste Leiste – sie fällt rechts vom Blatt einfach zur Seite, ohne zu klemmen. Nun lösen Sie den Parallelanschlag und schieben ihn samt Werkstück nach links, bis das Brett den Hilfsklotz berührt. Anschlag festziehen, schneiden, und so weiter. So gelingt das Leistenschneiden völlig stressfrei.

Die besten Tipps und Tricks

In jeder Ausgabe veröffentlich die Zeitschrift HolzWerken Tipps und Tricks zu allen Themen rund um das Arbeiten mit Holz. Die besten Beiträge dieser äußerst beliebten Rubrik hat die Redaktion für diese Buchausgabe aus den ersten 47 Ausgaben ausgewählt.
22,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

07.01.2020

Das versteh ich nicht, das Bild zeigt nicht die Beschreibung ! Aber ich bin ja Anfänger, dann kanns schon sein, daß nur ich das nicht kapiere.

03.06.2020

In der Beschreibung muß ein Fehler vorliegen. Nach dem Schneiden der Leiste fällt sie nach links vom Blatt weg, nicht wie geschrieben nach rechts.

Kommentar verfassen