Schweifen Sie doppelt ab

Die Bandsäge gibt mehr Freiheiten als die Kreissäge, denn mit der Bandsäge kann man auch Kreise sägen. Zugegeben, ein Kalauer, aber doch wahr. Auch komplett frei geschweifte Formen sind auf der Bandsäge problemlos möglich.

Dabei muss die Formgebung nicht in zwei Dimensionen hängenbleiben. Mehrdimensionale Formschnitte wie etwa für ausgefallen geformte Tischbeine lassen sich wunderbar auf dieser Maschine herstellen. Und mit dieser Methode auch sicher:
Richten Sie den Rohling rechtwinklig und mit einer Überlänge von einigen Zentimetern her. Zeichnen Sie die gewünschten Formen auf zwei aneinander grenzende, rechtwinklig zueinander stehende Flächen. Machen Sie anschließend den ersten Schnitt.
Danach steht die Frage im Raum, wie das halb fertige Werkstück sicher für den zweiten Schnitt auf dem Sägetisch geführt werden kann. Ganz einfach: Kleben Sie den gerade entfernten Abfall einfach wieder an, und zwar mit Sekundenkleber in den absichtlich als Übermaß ausgelegten Endbereichen.
Nun ist die Auflage wieder da, und Sie können den zweiten Schnitt sicher machen. Anschließend trennen zwei Querschnitte den Abfall sowie die Überstände vom fertig ausgesägten Werkstück.

Die besten Tipps und Tricks

In jeder Ausgabe veröffentlich die Zeitschrift HolzWerken Tipps und Tricks zu allen Themen rund um das Arbeiten mit Holz. Die besten Beiträge dieser äußerst beliebten Rubrik hat die Redaktion für diese Buchausgabe aus den ersten 47 Ausgaben ausgewählt.
22,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

19.08.2017

Ich habs auch mit Papier-Zwischenlage extra-dünn verleimt. A4-Bogen/ weiß ...ist sicher etwas aufwendiger, aber hält bei längerer Bearbeitung gut, läßt sich hinterher wieder trennen. Nur - das Papier muß noch weggeschliffen werden ;-) ! Leimauftrag auf keinen Fall in den Übermengen, wie es die Yutuber gerne zeigen ! nur ganz dünn auftragen... Grüße Klaus

19.08.2017

Ich habs auch mit Papier-Zwischenlage extra-dünn verleimt. A4-Bogen/ weiß ...ist sicher etwas aufwendiger, aber hält bei längerer Bearbeitung gut, läßt sich hinterher wieder trennen. Nur - das Papier muß noch weggeschliffen werden ;-) ! Leimauftrag auf keinen Fall in den Übermengen, wie es die Yutuber gerne zeigen ! nur ganz dünn auftragen... Grüße Klaus

Kommentar verfassen