Zinkenverbindungvorrichtung

Kleine und feine Zinkenverbindungen für z.B. Schmuckkästchen kann sehr leicht mit eine Tischkreissäge gemacht werden. Wenn man die Sägeblatt tief genug einstellen kann, ist das kein Problem - dazu gibt es auch kommerzielle Vorrichtungen. In meinem Fall wäre das nicht möglich (ohne Erweiterungen). Restholz aus anderen Projekte ist immer vorhanden. Das zeigt eine sehr einfache Vorrichtung um ca. 3 mm Zinkenverbindungen herzustellen. Das Ziel dieser Vorrichtung ist es das Werkstuk stabil zu halten und gleichzeitig für den tiefere Tischblatt zu kompensieren. Die Alu-Führung stellt sicher das daß Werkstuk parallel bleibt. Die Stellschraube erlaubt feinjustierung.

Benötigte Zeit

7 Stunden

Verwendetes Werkzeug

Verwendete Materialien

  • Restholz, ca. 3mm dicke Aluminiumplatte

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen