Schleif-/Schärftipp aus dem aktuellen Heft

Der Artikel "Klinker für scharfe Schneiden" kam zum richtigen Zeitpunkt! Brachte mich auf eine Idee, die allerdings so gar nichts mit den sonstigen Inhalten von HolzWerken zu tun hat. Klinker hatte ich keine, aber genug Steinzeug-Fliesen. Umgedreht und mit Sand aus dem Gartenteich bestreut, wurde daraus eine Schleiffläche für eine Sommerbastelei aus Sektflaschen. Die Flaschen werden dazu aufgeschnitten. Die Schnittfläche ist leider etwas rau und es will auch nicht jedes Mal gelingen. Zunächst hatte ich versucht die Schnittfläche an der Tellerschleifmaschine zu glätten. Das geht auch, der Verbrauch an Schleifscheiben ist aber zu groß. Mit der im Heft beschriebenen Methode, für meinen Zweck etwas abgewandelt, klappt es aber prima. Man kommt von Hand in kurzer Zeit zu einem brauchbaren Ergebnis. Im Flaschenhals steckt ein mit 6 mm durchbohrter Weinkorken, in der Bohrung eine 6 mm Baustahlstange von ca. 1 m bis 1,50 m Länge.

Benötigte Zeit

1 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • • Glasschneider

Verwendete Materialien

  • • Sektflaschen, leer
  • -)
  • • eine Fliese
  • • Sand und Wasser

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen