Noch’n Schleifklotz

Um es gleich zu sagen, ein nicht zu weicher Schwamm tut's auch. Damit wurden auch die ersten ca. 110 lfm Rundkanten geschliffen. Zeit zum Nachdenken also und hier ist das Ergebnis für die restlichen 50. Ein Bogen Schleifgitter 11,5x28cm quer aufgeteilt ergibt 3 Blatt passend für den Klotz. Es bleibt ein kleiner Rest. Da der Schleifklotz durch die zwei 45° Längsschnitte geschwächt wird, ist die Rück-/Oberseite mit einem Blech verstärkt. Mit doppelseitigem Klebeband befestigt. Damit das Klebeband gut hält, muss der Kork grundiert werden, z.B. mit Holzleim. Das Schleifgitter wird eingeklemmt und gleichzeitig auf jeder Seite mit drei dünnen Drahtstiften gehalten. Ein oder zwei kräftige Gummis —aus Autoschlauch geschnitten— halten die Klemmbacken. Man kann so das Schleifgitter ausklopfen, ohne dass alles auseinanderfällt. Der Schleifklotz liegt gut in der Hand, das Schleifgitter passt sich der Rundung flexibel an und hat im Vergleich zu Sandpapier den Vorteil, dass es sehr reißfest ist. Auch die Standzeit ist —zumindest bei weichen Holzarten— sehr hoch.

Benötigte Zeit

1 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • • TKS oder vergleichbar für den Zuschnitt

Verwendete Materialien

  • • Ein Kork-Schleifklotz
  • • Sperrholz-Reste
  • • Dreikantleisten (auch Reste)

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

04.09.2016

Die Standzeit von Schleifgitter ist wirklich enorm. Mit einem Blatt 11,5x8cm die restlichen 50m geschliffen und das Blatt hat immer noch Biss. Zu überlegen wäre, ob bei ständigem Bedarf der Schleifklotz nicht besser gleich in der Länge eines Bogens (28cm) herstellt werden sollte. Man könnte dazu zwei Schleifkorken (von Wolfcraft, die sind etwas länger, breiter u. dicker) aneinander kleben.

04.09.2016

Die Standzeit von Schleifgitter ist wirklich enorm. Mit einem Blatt 11,5x8cm die restlichen 50m geschliffen und das Blatt hat immer noch Biss. Zu überlegen wäre, ob bei ständigem Bedarf der Schleifklotz nicht besser gleich in der Länge eines Bogens (28cm) herstellt werden sollte. Man könnte dazu zwei Schleifkorken (von Wolfcraft, die sind etwas länger, breiter u. dicker) aneinander kleben.

Kommentar verfassen