Hobeleisen als Ziehklinge

Handhobeleisen, die für einen Hobel nicht mehr benutzt werden, kann man noch wunderbar als Ziehklingenersatz verwenden. Wenn man sie schleift und beim Abziehen einen leichten Grad auf der Rückseite anpoliert (mit einer Gummiabziehscheibe geht das wunderbar), kann man richtig gut Holz damit abziehen. Der Vorteil gegenüber einer Ziehklinge ist, dass das Hobeleisen wesentlich stabiler ist. So kann man es bei Bedarf richtig in die Faust nehmen. Auf diese Weise habe ich das Eschebrett auf den Fotos abgezogen. Auch einen leichten Versatz bei Verleimungen können so wunderbar angeglichen werden. Diese Methode geht schneller als schleifen.

Benötigte Zeit

1 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • Hobeleisen

Verwendete Materialien

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen