Windspiel – Spirale

Das Windspiel hat eine Länge von 1600 mm, eine Breite oben von 250 mm und unten 110 mm. Flachstäbe 250 x 24 x 8 werden mittig gebohrt und auf 6 mm Gewindestange aufgefädelt. Oben und unten jeweils mit Hilfe 6 mm Mutter und Unterlegscheibe auf Spannung zusammengedreht. Oben wurde ebenfalls eine Unterlegscheibe als Aufhängung angelötet. Der so entstandene Rohkörper wird zu beiden Seiten gleichmäßig konisch gesägt und dann zur Spirale aufgedreht. Die Aufhängung aus stabiler Angelsehne sorgt dafür, dass sich die Windspiel - Spirale bei Wind aufdreht und sich langsam wieder zurückdreht.

Benötigte Zeit

Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • Tischlereimaschinen - Abrichte, Dickenhobel, Kreissäge, Bohrmaschine

Verwendete Materialien

  • Kiefernholz - rot gespritzt

Grundwissen, Materialien, Techniken
Welche Lacke, Lasuren, Öle und Wachse sind wofür am besten geeignet? Oberflächen behandeln führt durch den Dschungel von Produkten, Bezeichnungen und Verfahren.
36,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen