Werkzeugschrank

Der Werkzeugschrank besteht komplett aus nicht mehr benötigten eichenen Kirchenbänken. Die Eckverbindungen des Korpus sind offen gezinkt, der Boden wurde eingegratet. Die Rahmentüren sind mit Schlitz und Zapfen gefertigt. Die Eckverbindungen der drehbaren Seiten und der Rückwand sind gedübelt und mit losen Federn versehen.Die Oberfläche wurde geölt.

Benötigte Zeit

0 Stunden

Verwendetes Werkzeug

Verwendete Materialien

Schubladen und Türen

Entwerfen - Fertigen - Einbauen
Gut entworfene und sorgfältig gebaute Schubladen und (Möbel-)Türen machen aus einem guten Möbelstück ein sehr gutes. Deshalb begleitet Sie der erfahrene Holzwerker Andy Rae in dem Buch bei allen Schritten.
38,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen