Scrabbleboard mit passender Box

Kurzbeschreibung: Scrabbleboard aus unterschiedlichen Hölzern für die verschiedenen Felder. Dazu gehört die Aufbewahrungsbox, in der sich die Bänke, der genähte Steinesack mit Spielsteinen, Zettel und Stift befindet. Ausführliche Beschreibung: Ein Scrabbleboard bauen aus unterschiedlichen Hölzern für die unterschiedlich farbigen Felder! Das war die Grundidee, bei der ich noch nicht ahnte wie viel Arbeit dahinter stecken würde. Im Gegensatz zu einem Schachspiel gibt es bei Scrabble kein sich klar wiederholendes Muster. Dadurch muss jedes Feld einzeln zugeschnitten und am Ende zusammengesetzt werden. Um kleine Ungenauigkeiten zu verstecken und die Spielsteine am verrutschen zu hindern wurden schmale Streifen aus Eiche zwischen die einzelnen Felder gesetzt. Das Ganze wurde mit Walnuss gerahmt und auf der Unterseite mit Filz versehen. Die schwierigste Aufgabe bestand darin eine Möglichkeit zu finden das Spielfeld zu beschriften. Nachdem das Brandeisen aus Kostengründen wegfiel und mich das Ergebnis mit dem Lötkolben nicht zufrieden stellte, entschied ich mich dazu das Spielfeld mit der Beschriftung auf eine Folie zu plotten und so die Buchstaben aufzulackieren. Um Scrabble spielen zu können werden außerdem noch die Spielsteine benötigt sowie die Bänke, um die eigenen Steine vor seinen Mitspielern verbergen zu können. Die angeschrägte L Form der Bänke wird durch einen kleinen Streifen Walnuss-holz unterstützt um sie vor dem Kippen zu hindern. Die Spielsteine aus Nussbaum wurden jeweils einzeln mit Folie beklebt um die Beschriftung lackieren zu können. Um verdeckt ziehen zu können wurde für die Spielsteine ein verschließbarer Beutel genäht. Aus unerklärlichen Gründen hatte ich von dem Projekt noch nicht genug und musste noch eine passende Aufbewahrungsbox für Spielsteine, Bänke, Zettel und Stift anfertigen. Der Rahmen der Box ist aus Nussbaum gefertigt mit einem Schiebedeckel aus Birke. Die Bänke stehen leicht erhöht am Rand und können so nach dem schließen der Box nicht mehr hin und her fliegen. In der Mitte befindet sich Platz für das Steinesäckchen, Zettel und Stift. Während der Gestaltung und dem Bauen habe ich sehr viel über das Spiel gelernt. Ich weiß beispielsweise wie oft es welchen Buchstabe gibt und wie viele Punkte die einzelnen Buchstaben geben. Trotzdem verliere ich meistens noch ;)

Benötigte Zeit

105 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • Tischkreissäge, Handkreissäge, Exzenterschleifer, Hobel, Stechbeitel, Akkuschrauber, Zwingen, Handsäge

Verwendete Materialien

  • Walnussholz, Kirschholz, Birkenholz, Eiche, Filz, Leim, Stoff, dünnes Seil, Garn

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen