Küchenober- und Unterschränge

Der Ursprung die Küche neu zugestellten lag in einem Besuch in einem Möbelhaus, wo eine Echtholzküche von Team7 ausgestellt war. Sie hat uns beiden so gut gefallen, dass ich beschloss ähnlichen zu bauen. Sie musste letztlich an die Randbedingungen bei uns daheim angepasst sein. Unterschränke: Die Korpusse sind aus furnierten Pressspanplatten. Die Blenden sind aus Buche Leimholz. Damit sich diese nicht verziehen/wölben habe ich eine Gratleiste mit Schwalbenschwanz eingezogen. Oberschränke: Die Oberschränke sind in Schwalbenschwanzverzinkung ausgeführt. Jede einzelne Verzinkung ist von Hand gesägt und ausgestemmt. In meiner allerersten Verzinkung hätte man einen LKW durchfahren können, ohne anzuecken :-). Aber, Übung macht den Meister! Das Resultat sehen Sie auf den Bildern. In Summe sind es 132 Schwalbenschwanzverbindungen! Die Blenden sind zweigeteilt und lassen sich nach oben öffnen. Damit es nicht zu massiv wirkt, habe ich jeweils die untere Blende mit ESG Milchglas versehen.

Benötigte Zeit

0 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • Japanische Zugsäge, Stechbeitel, Handkreissäge, Exzenterschleifer

Verwendete Materialien

  • Buche

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen