Japanische Werkzeugkiste

Ich suchte für meine Schärfausrüstung eine geeignete Aufbewahrung. Da mir der schlichte und elegante Stil der japanischen Werkzeugkisten sehr gut gefällt, habe ich eine passende zu diesem Zweck gebaut: - Seitenwände und Boden genutet - Boden überblattet (shiplap) - Boden mit Milchfabre behandelt - Korpus natur

Benötigte Zeit

0 Stunden

Verwendetes Werkzeug

Verwendete Materialien

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

04.08.2020

Ja, dem kann man nur zustimmen. Auch die Datenbank dazu müsste mal aufgeräumt werden. Es werden vielleicht die Hälfte der hochgeladenen Beiträge angezeigt. Wo sind die anderen abgeblieben? Dein Beitrag gefällt mir gut. Diese Kisten wecken als Verpackung für Mitbringsel in einfacherer Ausführung oft mehr Begeisterung als der Inhalt. Und in der Werkstatt sorgen sie für nahezu staubdichte Aufbewahrung.

Kommentar verfassen