Ein Schuhregal für den engen Flur

In einem dunklen engen Vorraum stehen jede Menge Schuhe von der ganzen Familie. Logische Schlußfolgerung, ein ständiges Stolpern! Logische Maßnahme, eine vernünftige Lösung muss her
Die Schwierigkeit war, ausreichend Platz für die Schuhe von 5 - 6 Personen zu schaffen und den Lichtschalter zugänglich zu halten, ohne im Regal ein hässliches Loch zu haben. Ein paar Konstruktionsübungen mit SketchUp brachten die Idee. Eine große Fichte Dreischichtplatte sollte die Grundlage für die geschwungenen Seitenteile des Regales sein. Mit Hilfe einer Holzleiste, die ich oben und unten festgespannt habe und ein bischen festhalten in der Mitte konnte ich die Kontur anzeichnen. Jetzt nur noch mit der Stichsäge ausschneiden und die Kontur mit dem Bandschleifer glatt schleifen. Die Fachböden habe ich mit Exzenterverbinder befestigt um eine spätere Anpassung des Regales bei einem eventuellen Umzug zu erleichtern. Die Teile sind geölt um einen gewissen Schutz vor möglicher Nässe zu haben. Das Regal erfüllt seinen Zweck zur vollsten Zufriedenheit der Familie.

Benötigte Zeit

Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • Tischkreissäge Metabo Tauchsäge Festool mit Schiene Stichsäge Festool Bandschleifer Bosch diverse Bohrer diverse Handwerkzeuge

Verwendete Materialien

  • Fichte Dreischichtplatte 19 mm Exzenterverbinder für die Fachböden Hartöl

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen