Ein Hocker mit Schwung

Bei diesem Werkstück war es die geschwunge Form die mich gereizt hat, es einfach einmal zu versuchen. Besondere Arbeitschritte ergaben sich bei diesem Möbel praktisch an jedem "Eck". Sei es der Bau einer Hobelschablone für die Füsse oder das Schablonenfräsen an der Tischfräse. Ebenfalls nicht ganz so einfach war die Zapfenverbindung, die die geschwungene Zarge mit den Stollen verbindet. Doch letztendlich zeigte sich wieder einmal: "Planung ist alles". Ein ordentlicher 1:1 Aufriss sowie eine sauber bemaßte CAD Zeichnung erleichtern das Arbeiten ungemein. Arbeitszeit ca. 35 Std Werkzeuge: Kreissäge, Abricht Dickenhobelmaschine, Bandsäge, Tischfräse, Oberfräse, Langlochbohrmaschine, Stichsäge, Stemmeisen
SAMSUNG

Benötigte Zeit

0 Stunden

Verwendetes Werkzeug

Verwendete Materialien

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen