Dinghi zum Segeln und Rudern

Das Dinghi wird nach einem Bauplan in einer geklinkerten Rumpfbauweise gebaut. Nach Aufstellen der Bauspanten, Steven, Spiegel und Kiel werden dünne Leisten über das Gerüst gelegt, um die Form der Planken zu entwickeln. Dann erfolgt das Zuschneiden und Anpassen der Planken. die Oberfläche des Rumpfes wird mit Epoxid beschichtet und soll dann lackiert werden. Der Selbstbau dieses Bootes ist enorm zeitaufwändig und zieht sich bereits mehrere Jahre hin. Bis es fertig ist, wird es wohl noch ein bis zwei Jahre dauern.

Benötigte Zeit

500 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • Übliche Heimwerkerausrüstung, da die Einzelteile fast nur in Handarbeit gefertigt werden können.

Verwendete Materialien

  • Bauspanten aus Fichte, Massive Holzteile aus Kahya-Mahagoni, Beplankung aus 6mm Okoume-Sperrholz.
  • Verleimung und Beschichtung mit Epoxid-Harz.

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen