Beistell-Tisch aus 2 Baumscheiben

Dieser kleine Tisch aus 2 Baumscheiben ist geeignet als Ablage für Fernbedienungen oder zum Abstellen von Getränken usw.
Die beiden Baumscheiben für diesen Tisch ergaben sich beim Sägen von Brennholz. Nach dem sorgfältigen Trocknen zeigte jede Scheibe einen erheblich breiten Riss. Es bot sich an, jeden dieser Risse nicht als Makel, sondern als ästhetischen Blickfang zu betrachten. Dazu wurde jeder Riss mit Zinn ausgefüllt und beigeschliffen, wobei darauf zu achten ist, dass an der Unterseite und am vorderen Rand jeder Scheibe ein angepasstes Holzstück eingeleimt wird, so dass das flüssige Zinn nicht herausläuft. Die beiden mit Hartwachsöl endbehandelten Baumscheiben werden mit 3 Edelstahlstangen mit einem Durchmesser von je 20 mm verbunden.

Benötigte Zeit

8 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • Bandschleifer Bohrmaschine Winkelschleifer Gasbrenner mit Schmelzschale für das Zinn

Verwendete Materialien

  • 2 getrocknete Baumscheiben Edelstahlstange mit 20 mm Durchmesser Zinn in Stabform

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen