Barhocker

Die Zeichnung für diese Barhocker habe ich im Holzhandwerkerbuch gefunden und da ich zufällig eine neue Küche einrichtete, kam mir dieses Projekt sehr entgegen. Die Schwierigkeit dabei war die optimale Neigung der Sitzposition zu treffen. Die Bemaßung dafür war unzureichend, sodass ich beschloss, mit Resthölzern ein Modell zu bauen. Als dieses von meiner Frau genehmigt wurde, baute ich es mit Birkenholz nach. Die Füße wollte ich zuerst mit einem verchromten Stahlrohr ausführen, konnte aber keines in der passenden Größe finden. Also kam Inox (Edelstahl) zur Anwendung. Nach zwei verbrannten Bohrern und viel Schweiß waren die Rohre zugesägt und das Zusammenbauen konnte beginnen. Zum Schluss überstrich ich die Holzoberfläche mit einer Wachsschicht. Das Birkenholz finde ich harmoniert sehr gut mit dem Inox, auch wenn mich die Metallverarbeitung fast zur Weißglut getrieben hat. Arbeitszeit ca. 50 h. Beim Projekt kamen folgende Maschinen zum Einsatz: Hobelmaschine, Kreissäge, Oberfräse;

Benötigte Zeit

0 Stunden

Verwendetes Werkzeug

Verwendete Materialien

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen