artgerechte Vogelfütterung

Folgende Aufgaben habe ich mir bei der Konstruktion gestellt: *hochwertiges Material *große Futterbevorratung ( pro Seite ist eine andere Sorte möglich) *leicht befüllbar über aufgklappbares Dach mit Magnetverschluß *Futter liegt trocken und sauber im Vorratsbereich *Im Ausgabebreich gibt es eine Belüftung gegen Staunässe *Vögel stehen nicht im Futter (keine Verbreitung von Krankheiten) durch Vogelkot) *keine "Streitigkeiten" wegen der vier Futterzonen (vier Seiten) *geringer Futterverlust durch „scharrende“ Vögel wie die Amsel , den Star und Spatzen *Vögel sitzen Außen und können gut beobachtet werden *Leichte Reinigung durch Entfernen der Pyramide, der Seitenteile und Lochbleche *Lärchenholz kann unbehandelt bleiben *schnelles Auf- und Abbauen mit Montageplatte Gelöst habe ich diese Anforderungen mit einer Pyramiden-Silofütterung in Kombination mit belüfteten Ausgabestellen. Für die genaue Ausarbeitung habe ich mehrere Modelle erstellt und jeweils in der Praxis getestet. Nach Beobachtung der Vögel an der Fütterung mit einer Videokamera habe ich im Detail immer wieder was verändert. schönen Gruß Andreas Hering

Benötigte Zeit

50 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • Kreissäge, Tischfräse, Tellerschleifmaschine, Schwenkbiegebank,
  • Vakuumtiefziehgerät

Verwendete Materialien

  • Lärchenholz, Alublech (auch Kupfer möglich), diverse Kleinteile
  • in Edelstahl, Thermoplast, Plexiglas

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen