Kinderlaufräder

Wenn man Opa von Zwillingen wird ist jedes Projekt gleich eine Doppelanfertigung und damit auch eine doppelte Freude. In diesem Fall 2 Laufräder.
Anregungen zu diesen Laufrädern habe ich mir im Internet geholt. Die Räder sind eigentlich Kinderwagenräder und kommen wie so oft heute aus China, sind aber sehr hochwertig gefertigt und als "Weisswandreifen" natürlich ein Hingucker. Korpus und Gabel sind aus Multiplex Birke. Ich habe sie der Optik wegen aber mit Zebrano-Funier (z.B. Funier-Lehmann aus Berlin) veredelt und dann mit gutem Bootslack versiegelt. Die Griffe sind natürlich individuell gedrechselt. Die verstellbaren Sättel sind ebenfalls aus Multiplex Birke gefertigt und mit der Bandsäge und viel Schleifen und Feilen in die Endform gebracht worden. Zwei unterschiedliche Klingeln runden das Bild ab.

Benötigte Zeit

ca. 10 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • Bandsäge (Stichsäge geht aber auch) Bügeleisen für das Funier Eisensäge zum Ablängen der Gewindestangen und Achsen Drechselbank (zur Not geht das auch mit der Bohrmaschine) Imbusschlüssel und Schraubenzieher

Verwendete Materialien

  • Multiplex Birke in unterschiedlichen Stärken für Korpus Sattel und Sattelstütze sowie für die Gabel Griffe aus verschiedenen Hölzern gedrechselt Räder aus dem Internet Gewindestangen und Hohlrohre für die Achsen

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen