Schale – „geschnitzt, nicht gedrechselt“

- aus einem Hartholzrest mit "Fehlereinschlüssen", die sie wiederum zum optisch interessanten Einzelstück machen: Nach dem Anreissen der ungefähren Form hab ich die Mulde ausgestemmt, sie nachgeschliffen, dann die äußere Form gesägt und erneut geschliffen und am Ende geölt. Die Maße: 25x15,5x6,5cm

Benötigte Zeit

8 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • Verschiedene Stemmeisen, Holzhammer, Bohrmaschine mit Rundschleifvorsatz, Bandsäge, Band- und Schwingschleifer

Verwendete Materialien

  • Ahornrest, Hartöl

selbst machen
Vom Studium der indianischen Originale, der Entscheidung, ob die Vorlage genau kopiert oder doch modifiziert werden soll, über die Holzauswahl, den Entwurf und dem groben Herausarbeiten der Form - die Autoren lassen den Leser nicht allein.
15,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen