Feines Zubehör für gute Küche

Ich habe für meine Frau, die in ihrer Küche genau so versiert ist, wie ich in meiner Werkstatt, einen Mörser angefertigt. Verwendet habe ich Cocobolo. Leider hatte ich kein Stück in der passenden Größe, sodass ich zwei Stücke verleimen musste. Die Maserung zeigt dennoch ein schönes Bild. Der Durchmesser ist 12 cm bei 9 cm Höhe. Nach dem Drechseln wurden die Teile mit Hartwachs-Öl behandelt. Für die Anfertigung habe ich ca. 3 Stunden benötigt.

Benötigte Zeit

3 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • Drechselmaschine

Verwendete Materialien

  • Cocobolo

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

11.01.2013

Ich finde den Mörser sehr schön, aber an Ihrer Stelle wäre ich sehr vorsichtig, Tropenhölzer im Lebensmittelbereich einzusetzen. So weit mir bekannt ist, ist Cocobolo nicht ungiftig. Ich habe mir für meine Geigen vor vielen Jahren einen Kinnhalter aus diesem Holz machen lassen und hatte danach einen Ausschlag am Hals, so dass ich immer ein Tuch dazwischen legen mußte.

11.01.2013

Hallo Cornelia, Danke für Ihre Nachricht. Ich habe im Vorfeld auch daran gedacht, aber mich dazu entschlossen die "Sache" mal zu beobachten. Sollte sich die Holzoberfläche verändern werde ich eine Einlage aus poliertem Edelstahl einsetzen und am Stößel ebenfalls eine Platte ergänzen. Ich denke in Ihrem Fall hat der direkte Kontakt mit der Haut ("Schweiß") auf die Inhaltsstoffe reagiert. Die Idee mit dem Tuch ist aber eine einfache und wirksame Lösung! Viele Grüße, Jörg Seinige

12.01.2013

Cocobolo ist schon immer das "Lieblingsholz" meiner Frau gewesen. Von daher habe ich es sehr viel verarbeitet und ich habe es massiv zu spüren bekommen, wenn man z.B. den Holzstaub einatmet. Natürlich reagieren die Menschen sehr unterschiedlich auf Inhaltsstoffe, dennoch würde ich davon abraten den Mörser in Verbindung mit Lebensmitteln zu bringen. Vielleicht findet das angefertigte Werkstück an anderer Stelle seine Anwendung.

Kommentar verfassen