Kinderzimmerregal – Seitenteile

Weiter geht es mit dem Kinderzimmerregal.

Die Teile für das Grundgerüst sind zugehobelt und abgelängt.

Beim Restholz finde ich noch eine acht Millimeter starkes Ahornbrett ausreichender Länge. Das würde sich doch gut als Füllung für die Seitenwand eignen.

Die Einzelteile für die Seitenwände werden mit dem Schreinerdreieck markiert.

Die Teile für eine Seitenwand sind hier lose zusammengelegt. Abweichend vom ursprünglichen Plan habe ich eine zusätzliche Mittelunterteilung eingebaut. So könnte ich die Ahornreste unverleimt einbauen.

Die Rahmenteile werden mit Domino-Dübel verbunden.

Auf das Anzeichnen der Position für die Dübel kann man eigentlich verzichten. Die Fräsungen bei so schmalen Teilen können über die Skala genau ausgerichtet werden.

Austesten der verfügbaren Holzvarianten für die Rahmenfüllungen: Links Ahorn. Oder doch besser Eiche, so wie rechts?

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen