Bequemer geht’s nicht: das Lattenregal

Der Platz auf der Werkbank ist begrenzt. Neben dem Bauprojekt muss auch noch das passende Werkzeug auf ihr abgelegt werden und je nach Größe des aktuellen Projekts ist dieser Platz schnell zu klein.

Warum nicht das Werkzeug in ein flexibles und flaches Regal legen: ein Lattenregal mit eingeschobenen Brettchen.
Sie brauchen dafür zwei bis vier vertikal verlaufende Grundträger, die parallel nebeneinander an die Wand geschraubt werden. Auf diese Grundträger schrauben Sie horizontal verlaufende Latten in der Größe von 20 x 20 Millimetern. Deren Länge bestimmt der maximale Abstand zwischen den beiden äußeren Grundträgern. Der Abstand der einzelnen übereinander liegenden Latten bestimmt die Stärke der Regalbrettchen. In unserem Fall haben wir uns für acht Millimeter starkes Kiefer-Sperrholz entschieden. Wenn alle Latten auf die Grundträger geschraubt sind, können Sie dazwischen kleine Bretter schieben, auf denen Sie Ihre Werkzeuge ablegen können: immer flexibel und schnell wieder zu verändern.

Die besten Tipps und Tricks

In jeder Ausgabe veröffentlich die Zeitschrift HolzWerken Tipps und Tricks zu allen Themen rund um das Arbeiten mit Holz. Die besten Beiträge dieser äußerst beliebten Rubrik hat die Redaktion für diese Buchausgabe aus den ersten 47 Ausgaben ausgewählt.
22,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen