Scharten in Hobelmessern: Einfach mal etwas verschieben

Um die empfindlichen Schneiden von Hobelmaschinen zu schonen, kann man nicht vorsichtig genug sein. Dennoch passiert es unweigerlich, dass Scharten entstehen – mitunter einfach durch besonders astige Stellen im Holz oder Ähnliches.

Bei allen folgenden Arbeiten wird nun an immer der gleichen Stelle eine kleine Erhebung stehen bleiben, wo wegen der Beschädigung keine Schneide mehr greift. Dabei ist es unerheblich, ob es um einen Abricht- oder einen Dickenhobel geht und ob sich darin eine Welle mit zwei, drei oder vier Messern dreht. Die Abhilfe dagegen ist nicht so schwer: Verschieben Sie eines der Messer in seiner Halterung einfach um einige Millimeter nach links oder rechts. So streicht bei jeder Umdrehung der Messerwelle jeweils einmal ein scharfer Abschnitt eines Messers über die Stelle, wo die anderen wegen ihrer Beschädigung nicht sauber hobeln.

Die besten Tipps und Tricks

In jeder Ausgabe veröffentlich die Zeitschrift HolzWerken Tipps und Tricks zu allen Themen rund um das Arbeiten mit Holz. Die besten Beiträge dieser äußerst beliebten Rubrik hat die Redaktion für diese Buchausgabe aus den ersten 47 Ausgaben ausgewählt.
22,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen