Nutleiste hilft beim Hobeln: Einfacher Halt für kleine Hölzer

Dünne und schmale Werkstücke lassen sich nicht immer leicht bearbeiten. Vor allem beim Hobeln der Schmalfläche sind sie schlecht in die Hobelbank einzuspannen.

Eine einfache, genutete Leiste in der passenden Länge tut dabei gute Dienste. Die passend stark gefertigte Nut (mit der Oberfräse oder verdeckt auf der Tischkreissäge geschnitten) hält das widerspenstige Kleinzeug gut seitlich fest. Damit der Streifen nicht weiterrutscht, einfach am Ende einen Dübel in die Nut einbohren.

Die besten Tipps und Tricks

In jeder Ausgabe veröffentlich die Zeitschrift HolzWerken Tipps und Tricks zu allen Themen rund um das Arbeiten mit Holz. Die besten Beiträge dieser äußerst beliebten Rubrik hat die Redaktion für diese Buchausgabe aus den ersten 47 Ausgaben ausgewählt.
22,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen