Messfehler vermeiden: Am Anfang steht die 1

Der Gliedermaßstab (auch Zollstock genannt) ist das universelle Messwerkzeug des Holzwerkers – zum Anzeichnen langer Strecken ist er fast unverzichtbar. Seine Genauigkeit hängt stark von der Verarbeitung und der Güte der Gelenke ab.

Hochwertige Maßstäbe haben beispielsweise durchgehend vernietete Gelenke. Jedoch auch bei solchen können sich mit der Zeit die metallenen Abschlusskanten an den Nullpunkten lösen. Das führt zu Ungenauigkeiten von bis zu zwei Millimetern. Erfahrene Holzwerker starten für eine exakte Messung deshalb nicht am absoluten Nullpunkt, sondern beispielsweise an der Markierung für Zentimeter eins oder besser noch zehn.

Die besten Tipps und Tricks

In jeder Ausgabe veröffentlich die Zeitschrift HolzWerken Tipps und Tricks zu allen Themen rund um das Arbeiten mit Holz. Die besten Beiträge dieser äußerst beliebten Rubrik hat die Redaktion für diese Buchausgabe aus den ersten 47 Ausgaben ausgewählt.
22,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen