Der kleine Bruder des Schiebestocks

Wo ist er, wenn man ihn braucht? An der Bandsäge und der Tischkreissäge ist der Schiebestock allzu oft nicht greifbar.

Niemand sollte der Versuchung erliegen, kleine Reste mit der Hand aus der Sägezone zu befördern.
Denn das, und nicht der Vorschub eines Werkstücks, ist die häufigste Aufgabe des Stocks. Dazu genügt aber auch ein kleines Reservestöckchen, dass Sie dauerhaft in die Tischnut der Maschine einlegen. Dort stört es meist nicht. Leuchtend rot markiert, kommt es auch nicht aus Versehen in den Abfall. Ist der Sägestock nicht greifbar, kommt der kleine Bruder zum Einsatz. Im Zweifel gilt aber auch weiterhin: Maschine abschalten und in Ruhe alle Abfallstücke entfernen.

Die besten Tipps und Tricks

In jeder Ausgabe veröffentlich die Zeitschrift HolzWerken Tipps und Tricks zu allen Themen rund um das Arbeiten mit Holz. Die besten Beiträge dieser äußerst beliebten Rubrik hat die Redaktion für diese Buchausgabe aus den ersten 47 Ausgaben ausgewählt.
22,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen