Von der Mutter zur griffigen Schraube

Bei vielen selbstgebauten Vorrichtungen kommen Sterngriffmuttern und Sterngriffschrauben zum Einsatz. Sie erlauben es, Schrauben werkzeuglos fest anzuziehen.

Während man Sterngriffmuttern recht leicht im Werkzeughandel erwerben kann, ist es bei den Sterngriffschrauben schwieriger, die richtige Schraubenlänge zu bekommen. Wenn Sie die Mutter in dem Gehäuse der Sterngriffmutter gegen eine Sechskantschraube wechseln, haben sie eine günstige Sterngriffschraube. Das funktioniert, sofern sie einen bestimmten Typ von Sterngriffmutter (zweiteilig mit Deckel) vor sich haben. Zum Entfernen der innenliegenden Metall-Mutter drehen Sie eine Schraube soweit in die Sterngriffmutter hinein, bis sich der Deckel der Sterngriffmutter anhebt. Entfernen Sie den Deckel und lösen die Mutter, indem Sie mit einem Hammer leicht auf den Schraubenkopf der zuvor eingedrehten Schraube schlagen. Schon rutscht die Mutter aus ihrer Position und kann von der Schraube abgedreht werden. In die ehemalige Position der Mutter im Gehäuse setzen Sie nun die gewünschte Schraube. Setzen Sie den Deckel wieder auf: Fertig ist eine günstige Sterngriffschraube in fast beliebiger Länge.

Die besten Tipps und Tricks

In jeder Ausgabe veröffentlich die Zeitschrift HolzWerken Tipps und Tricks zu allen Themen rund um das Arbeiten mit Holz. Die besten Beiträge dieser äußerst beliebten Rubrik hat die Redaktion für diese Buchausgabe aus den ersten 47 Ausgaben ausgewählt.
22,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen