Schubriegel lassen sich gern anschwärzen

Manche Beschläge sind gar nicht so leicht zu montieren. Vor allem, wenn sie aus zwei Teilen bestehen, die perfekt zueinander sitzen müssen. Bei Schubriegeln ist das der Fall, die zum Beispiel gerne bei Gartentoren Anwendung finden.

Hier soll der Riegel am Tor stramm ins Schließblech einfahren, damit nichts klappert. Zuerst wird also der Schubriegel am Tor festgeschraubt. Die genaue Position des Schließblechs ermitteln Sie nun, indem Sie die schmale Seite des Riegels mit einem dunklen Filzschreiber bemalen und den Schubriegel dann sofort auf das gegenüberliegende Holz des Pfostens drücken. Der entstehende Abdruck zeigt dann an, wo das Schließblech aufgeschraubt werden muss.

Die besten Tipps und Tricks

In jeder Ausgabe veröffentlich die Zeitschrift HolzWerken Tipps und Tricks zu allen Themen rund um das Arbeiten mit Holz. Die besten Beiträge dieser äußerst beliebten Rubrik hat die Redaktion für diese Buchausgabe aus den ersten 47 Ausgaben ausgewählt.
22,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen