Zyklonabscheider

Ich habe mich dazu entschlossen einen Zyklonabscheider selbst her zu stellen, um meine Absaugung noch zu optimieren.
Ich habe mir zu erst 20 Leisten zu gehobelt und an diese dann eine Gehrung von 9 Grad gesägt und ebenfalls konisch zugesägt. Diesen Arbeitsschritt habe ich mit Hilfe einer einfachen Schablone gemacht. Nun konnte ich meine Zyklon erstmals verleimen. Schließlich habe ich diesen mit Hilfe eines gedrechselten Spundfutters auf die Drechselbank eingespannt, rund gedrechselt, geschliffen und abgestochen. Jetzt habe ich auf der Ständerbohrmaschine ein 68 mm Loch in den Zyklon gebohrt. Anschließend habe ich ein Zylinder gedrechselt, der in diese Bohrung passt. Den Zylinder habe ich dann noch ausgehöhlt. Deckel und Boden habe ich mit dem Fräszirkel zu gefräst und die Anschlüsse für die Schläuche noch auf der Ständerbohrmaschine gebohrt. Jetzt musste noch alles miteinander verleimt werden.

Benötigte Zeit

12 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • Kreissäge Hobel Abrichte Drechselbank Oberfräse

Verwendete Materialien

  • Eiche Metallfass Absaugschläuche

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen