Verstellbares Laubsägebrett

Um mir das Sägen von schrägen Fasen in konvexen Öffnungen zu erleichtern habe ich mir ein verstellbares Laubsägebrett gebaut. Die Neigung der Auflage führt automatisch zur korrekten Fase sofern man die Säge senkrecht hält. Zum Bau fanden einige Leimholzreste Verwendung, deren Abmessungen die Größe der Vorrichtung bestimmten. Zur Arretierung auf der Werkbank dienen zwei kleine C-Zwingen oder Einhandzwingen. Bei Bedarf kann die Vorrichtung auch mit dem senkrechten Führungsbrettchen in eine Vorderzange oder Aufsatzzange eingespannt werden, was eine Arbeit im Stehen ermöglicht.

Benötigte Zeit

4 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • Säge
  • Laubsäge
  • Bohrmaschine + Holzbohrer
  • Vorbohrer
  • Inbus-Schlüssel
  • Schraubendreher

Verwendete Materialien

  • Leimholz-Reste
  • Scharnier
  • Einschraubmuffe M6 x 25
  • Sterngriff mit Schraube M6 x 30
  • Holzschrauben
  • Holzdübel

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen