Oberfrässtation

Mal ein anderer Weg zum stationären Fräsen ...
Nach einem Unfall (Rollstuhl) mußte ich mein Hobby etwas umgestalten. Nach 3 Jahren, vielen Umbauten und einigen Erweiterungen ist diese Version eines 3 Achsen Frästisches entstanden. Auch wenn es etwas grob und verbaut aussieht ... die Toleranzen liegen bei max. 0,4 mm und ca. 0,5 Grad. Der Fräsbereich liegt bei (L/B/H) 79 / 43 / 11 cm. Von Hand geführt mit diversen Anschlagschienen, mittels Spindel (M6, Steigung 1 mm) und seit neustem mit digitalen Anbaumeßschiebern. Da die Konstruktion aus Stabilitätsgründen doch recht schwer geworden ist, wird das Gewicht mit 3 Zugfedern ausgeglichen.

Benötigte Zeit

Undefinierte Anzahl in Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • Tischkreissäge
  • Kappsäge
  • Tischbohrmaschiene
  • Handwerkzeug

Verwendete Materialien

  • 15 mm Multiplex (Birke)
  • Linearführung auf allen 3 Achsen 2x60/120 cm
  • Gewindestangen M6 mit Kugellagern
  • alle C-Profile M6
  • digitale Anbaumeßschieber 30/60/100 cm
  • 3 Zugfedern a 30 cm
  • alle Schrauben aus V2A

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen