Hebelkraft

Eigentlich kein neues Projekt, sondern aus der Notwendigkeit entstanden, der Drechselbank das Wandern abzugewöhnen. Da die Bank nur bei Bedarf im Hobbyraum steht, muss sie beweglich bleiben, die Befestigung also schnell montier- und lösbar sein. Schon die klemmbaren Unterlagen mit den Gummi-Entkopplungen bringen eine spürbare Verbesserung. Zusätzlich werden diese mit vier Bodenankern gesichert. Damit die Montage u. Demontage alleine und schnell zu bewerkstelligen ist, einen einfachen Hebel zum Anheben der Bank gebastelt. Da er durch die Bockrollen lenkbar ist, kann die Bank dadurch in die richtige Stellung bugsiert werden. Die Bauweise ist materialbedingt, die vorhandenen Rollen waren für den Zweck zu hoch. Länge 75 cm, geteilt im Verhältnis 1:4. Genügt um den Hebel mit einer Hand zu bewegen und mit der anderen die Auflage unterzuschieben.

Benötigte Zeit

1 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • Die üblichen

Verwendete Materialien

  • • 2 Bockrollen
  • • Brett 16x100x750mm

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen