Wohnzimmertisch

Da ich mir einen Esstisch bauen möchte, habe ich für´s Wohnzimmer einen"Probetisch" gebaut. Es war mein erstes Massivholzprojekt, dadurch wollte ich hier erst mal üben, bevor ich mich an das schöne Eichenholz wage. Die Tischplatte oben ist aus einem Stück. Abgerichtet mit dem Handhobel und Plangeschliffen mit einer einfachen Oberfäsenvorrichtung. Die Risse vom Kern in der Mitte wurden mit Butterfly-Inlay´s stabilisiert und die Risse geschlossen. Um die Baumkante nicht zu beschädigen, habe ich eine verdeckte, geteilte Gratleiste eingefräst. Für den Unterbau wurden Bohlen aufgetrennt und spiegelbildlich zusammengeleimt. Die Länge des Tisches beträgt 160cm, die Breite zwischen 55 und 70 cm. Die Beine sind 5° schräg abgestellt, das ist auf den Fotos schlecht zu erkennen. Alles ohne Schrauben natürlich. Bis auf die Schubladenscharniere, na klar. Die sind von Hettich, Push to Open, dadurch benötige ich keinen Griff und die Schublade ist als solches nicht zu erkennen Jetzt glaub ich, trau ich mich an den Esstisch ...

Benötigte Zeit

40 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • Handhobel, Oberfräse, Bandsäge, Dominofräse, Dickenhobel

Verwendete Materialien

  • Alles aus Buche aus einer Bohle Geölt mit Hartöl von Clou

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen