Stehlampe

Stehlampe aus altem Filmstudio-Scheinwerfer. Die Idee ist sicher nicht neu aber immer noch gut. Den Strahler hab ich günstig ersteigert. Er stammt aus den ehemaligen Defa-Studios der DDR. Die Lampenfassung musste ich auf Standard E27 umrüsten da die orginale Birne 200 Watt leistete und somit zu viel Strom verbrauchen würde. Die Beine sind aus Olivenesche. Die Holzverbindungen (Verzapfung) und die Nuten für die Verbindung am Mittelteil sind gefräst. Mittelteil und Bügel sind aus Edelstahl. Der Strahler lässt sich in waagerechter und senkrechter Richtung verstellen und mittels der Kugelkurbeln (Zubehör für Drehbänke )arretieren.

Benötigte Zeit

0 Stunden

Verwendetes Werkzeug

Verwendete Materialien

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen