Sideboard aus Esche

Als Geschenk für meinen Sohn habe ich ein Sideboard aus Esche gebaut. Für die Ausführung habe ich mich für eine Rahmenbauweise mit Zapfenverbindung entschieden. Nachdem ich die Esche besäumt, abgerichtet und gehobelt habe, wurde der Deckel (Dicke: 40mm) und die Füllungen für die Seitenteile verleimt. Dann habe ich den Rahmen mit dem Zapfenverbindungen gebaut. Nur die Rückwand ist aus Buche-Multiplex. Für die Schubladenfront habe ich eine dicke Eschenbohle aufgetrennt und „aufgeklappt“ verleimt, damit ein symmetrisches Muster entsteht. Aus Zeitgründen, für hohen Auszugskomfort und für eine hohe Belastbarkeit habe ich mich für Küchenauszüge (Belastbarkeit: 40kg) entschieden. Die Rückwand des Auszugs ist aus Esche und der Boden aus weißer 16mm Spanplatte. Als besonderen Akzent habe ich Griffe aus Leder verwendet. Die Endbehandlung erfolgte dreimal mit Hartwachsöl. Geplant habe ich das Projekt mit Sketchup.

Benötigte Zeit

50 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • Formatsäge Abrichte Tauchsäge Stemmeisen Japansäge Oberfräse Schwingschleifer

Verwendete Materialien

  • Eschenholz Buche-Multiplex Spanplatte Modern Box Schubladensystem Hardwachsöl Möbelgriffe aus Leder

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen