Schubladen für die Hobelbank

Um noch etwas mehr Ordnung und Stauraum zu bekommen, habe ich beschlossen zwei Schubladen für die Hobelbank zu fertigen.
Mit einer selbst gefertigten Schablone, wie sie Holzwerken auch schon einmal vorgestellt hat, habe ich auf meinem Frästisch die Schwalbenschwänze hergestellt. Es ging sehr einfach und vor allem schnell und sauber. Es dauert nur etwas bis es so genau eingestellt ist. Dann habe ich noch eine Nut für den Rücken gefräst. Jetzt konnte ich diese verleimen. Nach dem verputzen habe ich noch die Nut außen gefräst, die für die Führung der Schublade dient. Dazu habe ich mir noch drei Hölzer zu gehobelt und schließlich gefalzt. Es ist eine sehr einfache Form von Schubladenführung aber vollkommen ausreichend! Nun habe ich alles 2 mal geölt und nach dem Trocknen konnte ich die Schubladen montieren. Als Zusatz habe ich mir noch eine Einlage für Bleistifte, Kulis, etc... aus Ahorn gefertigt.

Benötigte Zeit

8 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • Oberfräse Dickenhobel Abrichte Kreissäge

Verwendete Materialien

  • Ahorn Buche ein paar Schrauben 8 mm Melaminplatte

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen