Schachbrett mit Extras (Tresorverschluss)

Mein kleines Schachbrett hat zwei kleine Schubfächer, welche sich nur mit der richtigen Kombination an den Drehknöpfen öffnen lassen. Beim Drehen der Knöpfe entstehen "Knackgeräuche", welche von der eingebauten Mechanik stammen. Jede Figur hat in dem Schubfach ihren eigenen Platz mit einer edlen, roten Einlage. Das Schachfeld besteht aus Birkesperrholz und ist mit Messingstäben abgegrenzt. Die gesamte Fläche ist mit Lack überzogen. Die Schrift ist per Hand gezeichnet und befindet sich unter dem Lack. Das Verschlusssystem war bei diesem Projekt eine besondere Herausforderung. Materialwert: 120,- " Arbeitsdauer: ca. 70 Stunden

Benötigte Zeit

0 Stunden

Verwendetes Werkzeug

Verwendete Materialien

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen