Rietveld Stuhl

Stuhl zum Anschauen
Ein besonderer Stuhl. Der Beginn des 20. Jahrhunderts war eine Zeit der Revolution im Design. In den Niederlanden unter anderem mit der Kunstbewegung „De Stijl“. Gerrit Rietveld war einer der bekanntesten Designer dieser Zeit. Er war Künstler, Architekt und Möbelbauer. Einer seiner Grundsätze bei der Gestaltung von Möbeln war die Aussage: „Aufsitzen und Schauen hängen eng zusammen! 1930 entwarf er einen kleinen Stuhl, der mir immer in seiner Schlichtheit auffiel. Mit Hilfe einer Arbeitszeichnung aus dem Buch „How to construct Rietveld Furniture“ gelang es mir, diesen Entwurf von 1930 nachzubilden. Ein echter Hingucker aus einer revolutionären Zeit des letzten Jahrhunderts. Der Rumpf ist aus 18 mm Fichte gefertigt und verleimt und gedübelt. Die größte Herausforderung war die Konstruktion des Sitzes. Die Schichten aus Flugzeugsperrholz wurden durch Pressen mit 4 Gegenformen auf eine geformte Form geklebt. Durchmesser Leimform wie auf den Fotos gezeigt: Gelb : geklebte Sitzfläche des Stuhls Grün : Schimmel, der die Form bestimmt Rot : Pressformen

Benötigte Zeit

30 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • Router Bandsäge Bohrmachine Holzleimklemmen

Verwendete Materialien

  • 18 mm Fichte Birken Flugzeugsperrholz 12 mm Rundholz Stab

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen