Malständer

Meine liebe Frau ist eine leidenschaftliche Malerin. Doch fehlte ihr bis heute ein wirklich praktischer Malständer. Interessanterweise ist die Technik bei allen im Markt erhältlichen Malständern ungefähr die Gleiche. Diese bieten höchstmögliche Flexibilität beim Einstellen der Bildhöhe und Bildneigung. Aber keine Ständer im Markt bieten eine praktische Ablage der Malutensilien wie Farben, Pinsel, Spachtel etc. Die Idee bei diesem Projekt war, sowohl das Ständer- sowie auch das Ablageproblem der Materialen auf einen Schlag zu lösen. Das Ganze musste zudem mobil sein und wenig Platz für die Ablage im Keller in Anspruch nehmen. Herausgekommen ist eine Art tragbare Malbox, auf welcher der Bildständer einfach aufgesteckt wird. Sehen Sie selbst, was dabei herausgekommen ist. www.homeworkshop.ch

Benötigte Zeit

16 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • Übliche Maschinen und Werkzeuge einer Schneiderwerkstatt.

Verwendete Materialien

  • Pappelsperrholz 10 mm. Buchenholz für den Ständer. Ausser dem Pappelholz wurde das restliche Material wiederverwertet. Daher die unterschiedlichen Farbgebungen beim Material.

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen