Hobelbettchen

Ein stilvoller Schlafplatz für meine Handhobel
Diese Aufbewahrungsbox für Handhobel, liebevoll Hobelbettchen genannt, wurde aus Kernbuche gefertigt. Die Eckverbindungen wurden klassisch mit Schwalbenschwanzzinkung ausgeführt. Die Zinken an Deckel und Boden wurden auf Gehrung abgesetzt, damit für die Nuten, in welchen sich die Füllungen befinden, auf Einsatzfräsen verzichtet werden kann. Im Inneren befinden sich Halterungen, damit ein langer Flachwinkel-Schlichthobel, ein Schrupphobel, ein Einhandhobel, diverse Ersatzeisen, ein selbst gebauter Grundhobel sowie Hobelwachs als Pflege für die Metallhobel sicher verstaut werden können. Damit man auch von außen sieht, wer in dem Bettchen „schläft“, wurde mit Schnitzeisen das Relief eines traditionellen europäischen Hobels in die Front geschnitzt. Die Oberflächenbehandlung erfolgte mit Hartwachsöl.

Benötigte Zeit

40 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • Kreissäge
  • Japansäge
  • Stemmeisen
  • Schnitzeisen
  • Oberfräse
  • Exzenterschleifer

Verwendete Materialien

  • Kernbuche
  • Klavierband
  • Kistenverschluss
  • Sperrholz
  • Hartwachsöl

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen