Ein Waschtisch mit Flußstein Waschbecken

Der bisherige Waschtisch hat nicht wirklich lange gehalten. Ein Möbel aus dem gängigen Waschtisch-Sortiment, Spanplatte, weiß beschichtet, hat nach
ca. 6 Jahren starke Auflösungserscheinungen. Das Holz quellte auf, die Beschichtung platzt ab. Die Kinder sind jetzt groß genug. Zeit einen neuen Waschtisch zu bauen. Ein ausgehöhlter Flussstein ist das neue Waschbecken mit einem offenen Untertisch aus selbst geernteter Edelkastanie. Die Bohlen liegen bereits 5 Jahre, davon ein Jahr aufgeschnitten im warmen Keller. Es wurden schmale Kanteln geschnitten, diese allseitig gehobelt und auf die erforderliche Länge gekürzt. Sorgfältig sortiert und gedreht um künftige winden zu vermeiden. Seiten-, Ober- und Unterteil des Möbels wurden verleimt. Nach dem trocknen mit dem Bandschleifer geglättet. Nach der finalen Anpassung im Gästebad, wurden die endgültigen Maße festgelegt, die Bauteile entsprechend zugeschnitten. Um künftig bei Wasserschäden handeln zu können, ist das komplette Möbel in seine Einzelteile zerlegbar. Zwölf Stehbolzen M8 halten die Teile zusammen. Die Aussparungen dafür wurden mit der CNC Fräse erstellt. Noch einmal wird das Möbel montiert um die endgültige Position von Abfluss und des Wasserhahn zu bestimmen. Aufgrund der 45 mm Materialstärke mussten Aussparungen für Abflussrohr und Wasserhahn erstellt werden. Alle Oberflächen wurden mit 80 er Schleifpapier geschliffen, alle Kanten mit der Oberfräse gefast. Jetzt wurde das Holz allseitig mehrfach über einen Zeitraum von fast 6 Stunden mit einem Holzöl für den Bootsbau gesättigt. Der bestellte Wasserhahn hängt leider immer noch irgendwo auf dem Versandweg. Deshalb nur ein Bild mit der Papierschablone.

Benötigte Zeit

30 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • Tauchsäge mit Schiene Kappsäge Abricht- und Dickenhobel Oberfräse CNC Fräse diverse Fräser

Verwendete Materialien

  • Edelkastanie, ca. 2 Bohlen 160x40 Waschbecken Stehbolzen 8 mm Muttern M8 Scheiben 8 mm Owatrol D1 Oberflächenschutz

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen