Balkonschrank

Der Vorgänger des Spieleschranks war in Ermangenlung der passenden Zargenbandteile lange unvollendet. Ich habe dann die zwei Balkontürbänder gegen drei Fensterfitschen ausgetauscht. Der Korpus ist aus alten Dielen gefertigt,die Rückwand aus Metall +Kunststoff. Die Tür wurde abgebrannt,geölt und mit den Orginalbeschlägen wiederversehen.Das Glas mittels Glasleisten befestigt.Die Zapfen sind mit Wengekeilen verkeilt,es sind 2 Fachböden,3Glasböden auf Lochreihen vorgesehen.

Benötigte Zeit

110 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • Kreissäge,Hobelmaschinen,
  • Bandsäge,Föhn,Schleifer
  • Tisch/Oberfräse
  • Handwerkzeug

Verwendete Materialien

  • Alte Balkontür,alte Dielenbretter,
  • Lochblech'sternenhimmel',
  • Makrolon/plexi,Glas,Öl/Wachs,Filz
  • Wengekeilchen

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen